Beratung & Buchung
Tel.: 0831 540250
     
Mo-Sa:   09.00 - 13.00
 




Neue vietnamesische Airline Bamboo kommt nach München



Die Start-Up Airline Bamboo Airways hat einiges vor. Die Airline begann letztes Jahr mit ersten Linienflügen auf der Kurzstrecke und hat sich inzwischen als Low Coast Airline positioniert. Jetzt möchte Bamboo Airways ihre Verbindungen auch auf die Langstrecke ausweiten und hat bereits die ersten Boeing 787-9 Dreamliner übernommen.

Ab April sollen die ersten Langstreckenflüge nach Prag aufgenommen werden. Das zweite Europaziel wird wohl München sein. Es ist geplant, ab Juli non-stop Flüge in die beiden vietnamesischen Metropolen Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt aufzunehmen.

So wie es aussieht, möchte die Airline einmal wöchentlich von München nach Hanoi fliegen und zweimal pro Woche nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Ob die Flüge ganzjährig oder saisonal angeboten werden ist noch nicht bekannt.


- Kabinenausstattung -

Reisende werden positiv überrascht sein: in der B787-9 werden in allen Klassen Sitze verbaut, die durchaus mit den modernen Produkten von top Airlines mithalten können. Die Business Class ist mit 26 Sitzen in einer 1-2-1 Anordnung ausgestattet, wodurch jeder Passagier direkten Gangzugang hat. Diese lassen sich alle in ein komplett flaches Bett verstellen.

Die Premium Economy Class ist mit 21 Sitzen in einer 2-3-2 Anordnung eine eher klassische Kabine. Der Sitzabstand beträgt ca. 96 cm.

An allen Sitzen befinden sich ein Monitor mit persönlichem Unterhaltungssystem und Stromanschlüsse.

(Bild: Bamboo Airways)