Beratung & Buchung
Tel.: 0831 540250
     
Mo-Sa:   09.00 - 13.00
 



A380 kommt wieder zum Einsatz



Emirates bietet mit aktuell 40 Destinationen noch einen begrenzten Flugplan von ihrem Drehkreuz in Dubai an. In den nächsten Wochen wird sich das ändern, die Verbindungen werden hochgefahren. Stufenweise wird auch ein Teil der Airbus A380-Flotte reaktiviert.

Emirates ist mit insgesamt über 100 Exemplaren der mit Abstand weltweit größte Betreiber der A380. Zur Zeit steht die Teilflotte komplett still. Als Folge der Krise haben inzwischen diverse Airlines angekündigt, sich ganz oder teilweise von ihren A380 zu trennen.

Ähnliche Pläne wurden von Emirates stets dementiert. Stattdessen wurde bekräftigt an der A380 festzuhalten. Zwar haben ein paar Exemplare in diesem Jahr die Flotte verlassen, dies war allerdings geplant. Die ältesten Maschinen wurden zugunsten neuer Modelle ausgeflottet.

Die Fluggesellschaft reagiert auf die Nachfrage nach Flügen, die weltweit wieder anzieht. Ab dem 7. Juli ermöglicht Dubai auch wieder die Einreise unter bestimmten Auflagen. Für den Airbus A380 soll es dann eine Woche später wieder losgehen. Emirates gab bei Twitter bekannt, den Superjumba wieder zu reaktivieren.