Beratung & Buchung
Tel.: 0831 540250
     
Mo-Sa:   11.00 - 13.00
 


Die neue Premium Economy Class von Emirates



Emirates hat mit dem Recaro PL 3530 Sitz einen sehr soliden Premium Economy Class-Sitz ausgewählt. Die Airline hat jetzt das erste Flugzeug - ein neu ausgelieferter Airbus A380 -  mit der neuen Premium Economy Class übernommen.

Insgesamt werden 56 Sitze in der vorderen Kabine auf dem Hauptdeck des Airbus A380 verbaut, die in einer 2-4-2 Bestuhlung angeordnet sind. Die Passagiere werden deutlich mehr Platz als in der Economy Class haben - der Sitzabstand beträgt 101 cm und die Sitzbreite 49,5 cm. Auch ist der Sitzabstand etwas höher als im Durchschnitt in der Premium Economy Class mit nur 96 cm.

Emirates hat sich beim Design der Kabine am neuesten Design der Business und First Class orientiert. Die Sessel sind alle mit hellem Leder bezogen, das abgesteppt ist. Die ausklappbaren Fuß- und Beinstützen sorgen für zusätzlichen Komfort während eines langen Fluges.


Wie bei Emirates üblich setzt man beim Design der Tische und um die Fenster auf Wurzelholz. Auf die goldenen Akzente in den neusten Kabinen wird größtenteils verzichtet. Zur Weiteren Ausstattung gehören ein 13,3 Zoll Monitor mit dem persönlichen ICE Entertainment System, USB Anschlüsse  und 110 Volt Steckdosen. Das Unterhaltungssystem von Emirates ist eines der umfangreichtsten, an welches nur sehr wenige Fluggesellschaften heran kommen. Interessant wird noch sein, welchen Service die Gäste in der Premium Economy Class erwartet. Es wurde bereits angedeutet, dass sich die Airline hier eher an der Business als an der Economy Class orientieren will.

Die neue Kabine ist derzeit nur auf einem Airbus A380 verbaut. Fünf weitere neue A380 sollen in den kommenden zwei Jahren die Emirates-Flotte erweitern, die ebenfalls die neue Premium Economy Class an Bord enthalten.
Die neue Kabinenklasse soll zudem auch in den Boeing 777-9X verbaut werden, die ab 2023 neu ausgeliefert werden.

Wann die Airline mit dem offiziellen Verkauf der Premium Economy Class beginnt, ist momentan ist nicht klar.
Aufgrund der Pandemie und weil die Pläne zum Umbau der bestehenden A380 noch nicht finassiert sind, ist allerdings fraglich, wann dies dann erfolgen wird.

Es ist vorgesehen, dass die ersten A380 mit der neuen Ausstattung auf allen A380-Routen im Emirates Streckennetz eingesetzt werden. Die neuen Sitze werden hierbei aber erstmal nicht verkauft. Die Vielflieger von Emirates werden kostenlose Upgrades erhalten, um die neue Kabine kennenzulernen.

Weitere Bilder von der Premium Economy Class finden Sie hier.

(Bild: Emirates)