Beratung & Buchung
Tel.: 0831 540250
     
Mo-Sa:   09.00 - 13.00
 



Airbus A380 Flotte bis Sommer gegroundet


In der Luftfahrt sorgt der Coronavirus derzeit für eine weltweite Flaute. Lufthansa reagiert darauf mit radikalen Maßnahmen. Das Flugprogramm wurde bereits um bis zu 50% gekürzt. Vor Kurzem wurde die Stilllegung der gesamten Airbus A380 Flotte in Erwägung gezogen.

Nun bestätigt das Luftfahrtnachrichtenportal aero.de die Zwangspause. Lufthansa möchte laut einem internen Schreiben bis mindestens Mai, vielleicht sogar bis Juni, alle 14 Flugzeuge an ihren jeweiligen Stationierungsorten abstellen. Zwei weitere Exemplare wollte Lufthansa noch im März von Frankfurt nach München umstationieren. Somit wären dann jeweils sieben Flugzeuge an den beiden Drehkreuzen verteilt.

Die Hauptursache sei die schlechte Auslastung von durchschnittlich 35%. Auf den A380 Strecken wären selbst kleinere Flugzeuge wie die A330 demnach nicht ausgelastet. Hinzukommt das Problem, dass hunderte von Piloten und Flugbegleiter ausschließlich auf dem A380 geschult sind. In den kommenden Tagen sollen Gespräche mit den Sozialpartnern erfolgen.